Versandkostenfrei ab 39,- €
Newsletter abonnieren 5 € Gutschein erhalten
Gratis Rückgabe innerhalb von 100 Tagen
Da wir uns zu der deutschlandweit geringen Anzahl an
autorisierten Weber Experience World Händlern zählen können, finden Sie bei uns auf einer großen Ausstellungsfläche das komplette Weber Sortiment und dürfen sich, wenn gewünscht, auf eine kompetente, sowie umfassende Beratung freuen.
Service ist ein Versprechen, das für Weber ebenso wichtig ist wie die Qualität der Produkte. Deshalb profitieren Sie bei den Weber Service Partnern nicht nur von Vorteilen wie z.B. langen Garantiezeiten oder kompetenter Beratung, sondern erhalten bei ausgewählten Service Partnern auch noch eine Auswahl an Zusatzleistungen rund um Ihren Weber Grill.

Sie befinden sich hier: AKADEMIE - Grillglossar - Räucherchips

Räucherchips

Räucherchips

Räucherchips passend zum Grillgut auswählen

Räucherchips

Räucherchips passend zum Grillgut auswählen

Die Räucherchips sind vielfältig einsetzbar

Die Auswahl an Räucherchips ist groß und so ist auch für jedes Grillgut das passende Holz dabei. Wichtig ist nur, dass Sie die beste Wahl treffen und Freude am Experimentieren haben. Häufig empfiehlt es sich, durch das Mischen unterschiedlicher Hölzer neue Geschmacksrichtungen zu entdecken. Die Handhabung ist denkbar einfach: Die Chips werden zum Räuchern einfach auf die Glut gelegt, wenn diese vorab in Wasser getaucht worden sind. Danach entfaltet sich das Aroma im Grill und zieht ins Fleisch ein.

Für viele Gerichte haben sich bereits unterschiedliche Räucherchips bewährt. Wenn Sie es unkompliziert mögen, sollten Sie zur süßen Note des Apfelbaums oder zur klassischen Buche greifen. Beides passt zu nahezu jedem Grillgut – ganz gleich, ob Sie lieber Fleisch, Fisch oder gar Gemüse grillen möchten. Zitruspflanzen passen hingegen am besten zu Fleisch, können jedoch auch für Fisch verwendet werden. Mögen Sie einen besonders rauchigen Geschmack, können Sie zudem zu Mesquite- oder einem Whiskeyaroma greifen.

Mit Holz vom Kirschbaum haben Sie es ähnlich einfach, denn auch dieses Holz ist anpassungsfähig, wenngleich nicht so sehr wie Apfel- oder Buchenholz. Mit Nusshölzern liegen Sie richtig, wenn Sie Rind, Lamm oder Wild grillen wollen und mit dem süßen Nussaroma des Walnussholzes verfeinern Sie vor allem Spareribs. Räucherchips vom Pekanussbaum eigenen sich außerdem für Gerichte mit Pute, Schwein und Fisch. Wollen Sie Geflügel, Fisch oder Meeresfrüchte grillen, sollten Sie es mit Erlenholz versuchen.

Räucherchips Produktübersicht

Weber Räuchern »