Versandkostenfrei ab 39,- €   
Newsletter abonnieren 5 € Gutschein erhalten 
Gratis Rückgabe innerhalb von 100 Tagen  
Da wir uns zu der deutschlandweit geringen Anzahl an
autorisierten Weber Experience World Händlern zählen können, finden Sie bei uns auf einer großen Ausstellungsfläche das komplette Weber Sortiment und dürfen sich, wenn gewünscht, auf eine kompetente, sowie umfassende Beratung freuen.
Service ist ein Versprechen, das für Weber ebenso wichtig ist wie die Qualität der Produkte. Deshalb profitieren Sie bei den Weber Service Partnern nicht nur von Vorteilen wie z.B. langen Garantiezeiten oder kompetenter Beratung, sondern erhalten bei ausgewählten Service Partnern auch noch eine Auswahl an Zusatzleistungen rund um Ihren Weber Grill.

Grillmethode Direkt

Grillmethode / Direkt: Scharfes Anbraten leicht gemacht

Die Grillmethode / Direkt sorgt für eine leckere Fleischkruste

Sobald das Grillgut oberhalb der Kohle positioniert wird, spricht man von der Grillmethode / Direkt. Diese kommt besonders häufig zum Einsatz. Das wundert nicht, da diese für eine leckere Fleischkruste verantwortlich ist. Sie entsteht anders als beim indirekten Grillen am besten bei dieser Methode. Vor allem dickere Fleischstücke sollten deshalb mithilfe der direkten Methode scharf angebraten werden.

Ein weiterer Vorzug des scharfen Anbratens ist auch, dass das Aroma hierbei besser ins Fleisch einziehen kann. Das liegt nicht zuletzt daran, dass sich die Holzkohle in diesem Fall direkt unterhalb des Grillguts befindet. Bei der Grillmethode / Direkt sollten Grillfans deshalb darauf achten, die Briketts richtig zu platzieren, denn nur dann profitieren sie von den intensiven Geschmacksnoten.

Doch auch Freunde des Gasgrills müssen auf die direkte Methode nicht verzichten. Um das zu erreichen, sollten sie alle Brenner des Grills aufdrehen. Geöffnet werden sollte der Grill bei dem Vorgang nur beim Wenden, denn so gelingt das Fleisch am besten. Glücklicherweise ist das Wenden bei der Grillmethode / Direkt ohnehin Nebensache, da hier das einmalige Wenden des Grillguts ausreicht. Idealerweise geschieht dies, nachdem das Fleisch etwa die Hälfte der Zubereitungszeit auf dem Grill verbracht hat.