Versandkostenfrei ab 39,- €   
Newsletter abonnieren 5 € Gutschein erhalten 
Gratis Rückgabe innerhalb von 100 Tagen  
Unser Online-Shop wurde von Weber® zertifiziert. Damit gehört er zu einer deutschlandweit handvoll von Weber-autorisierten Online-Shops.
Da wir uns zu der deutschlandweit geringen Anzahl an
autorisierten Weber Experience World Händlern zählen können, finden Sie bei uns auf einer großen Ausstellungsfläche das komplette Weber Sortiment und dürfen sich, wenn gewünscht, auf eine kompetente, sowie umfassende Beratung freuen.
Service ist ein Versprechen, das für Weber ebenso wichtig ist wie die Qualität der Produkte. Deshalb profitieren Sie bei den Weber Service Partnern nicht nur von Vorteilen wie z.B. langen Garantiezeiten oder kompetenter Beratung, sondern erhalten bei ausgewählten Service Partnern auch noch eine Auswahl an Zusatzleistungen rund um Ihren Weber Grill.

Durchgegartes Fleisch ist „well done“

„Well done“ kommt vor allem bei Geflügel zum Einsatz

Well done

Durchgegartes Fleisch ist „well done“

„Well done“ kommt vor allem bei Geflügel zum Einsatz

Einige Grillfans mögen Fleisch lieber, wenn es durchgegart ist, was als „well done“ bezeichnet wird. Bei einigen Fleischgerichten ist diese Variante zudem die einzig sinnvolle. Vor allem Geflügelspeisen mit Hähnchen- und Putenfleisch werden stets durchgegrillt. Das liegt daran, dass dieses Fleisch häufig mit Salmonellen oder Campylobacter versehen ist. Das ist bereits von Natur aus so und lässt sich nicht verhindern, weshalb Grillfans besonders auf die gut durchgegarte Grillvariante setzen sollten. Wird das eingehalten, stellt der Verzehr keine Probleme dar.

Mit einer einfachen Druckprobe finden Sie schnell heraus, welchen Gargrad das Fleisch aufweist und ob es bereits „well done“ ist. Drücken Sie hierfür mit dem Daumen der anderen Hand auf Ihren locker gehaltenen Handballen. Vergleichen Sie diesen Druck mit dem des Fleisches. Fühlt es sich gleich an, ist es noch roh. Vor allem bei Geflügel sollten Sie nun weitergrillen.

Pressen Sie nun Ihren Daumen auf den kleinen Finger und drücken Sie mit dem Daumen der anderen Hand auf den angespannten Handballen. Fühlt sich das Fleisch genauso an, ist es gut durchgebraten. Sie können nun zur Sicherheit auch noch prüfen, ob das Fleisch nicht eher „medium“ ist. Dazu wiederholen Sie die Druckprobe einfach mit dem Ringfinger. Grillgut, das „well done“ ist, hat übrigens eine ideale Temperatur von rund 73 bis 85 Grad Celsius im Inneren des Fleischs.

Foto: myahya / flickr.com, Lizenz: CC-BY