Versandkostenfrei ab 39,- €   
Newsletter abonnieren 5 € Gutschein erhalten 
Gratis Rückgabe innerhalb von 100 Tagen  
Unser Online-Shop wurde von Weber® zertifiziert. Damit gehört er zu einer deutschlandweit handvoll von Weber-autorisierten Online-Shops.
Da wir uns zu der deutschlandweit geringen Anzahl an
autorisierten Weber Experience World Händlern zählen können, finden Sie bei uns auf einer großen Ausstellungsfläche das komplette Weber Sortiment und dürfen sich, wenn gewünscht, auf eine kompetente, sowie umfassende Beratung freuen.
Service ist ein Versprechen, das für Weber ebenso wichtig ist wie die Qualität der Produkte. Deshalb profitieren Sie bei den Weber Service Partnern nicht nur von Vorteilen wie z.B. langen Garantiezeiten oder kompetenter Beratung, sondern erhalten bei ausgewählten Service Partnern auch noch eine Auswahl an Zusatzleistungen rund um Ihren Weber Grill.

Grillmethoden

Grillmethoden

Je nach Anordnung der Glut auf Ihrem Grill,
können Sie verschiedene Hitzezonen erzeugen.

Je näher die Kohle am Rost ist, desto höher die Hitze!

Die glühende Kohle aus dem Anzündkamin kann auf mehrere Arten aufgebaut werden und ermöglicht somit die unterschiedlichen Grillmethoden.

 

Direkte Grillmethode

Das direkte Grillen mit einheitlicher Temperatur auf dem gesamten Grillrost ermöglicht schnelles Zubereiten von Steaks, Gemüsespießen und Ähnlichem.

 

Indirektes Grillen mit gleichmäßiger Hitze

In die Mitte wird eine Aluschale mit Wasser gestellt, rechts und links davon die Kohlen platziert, so entsteht im Grill eine gleichmäßige Temperatur.

 

50/50-Methode

Die Glut auf eine Seite des Grills schieben, es entstehen im Grill zwei Temperaturzonen für direkte und indirekte Hitze.

 

Ochsenauge/Pyramide

Kohlenpyramide aufbauen für konzentrierte Hitze nahe am Rost. Perfekt für das Searing („to sear“ bedeutet „scharf anbraten“) von Steaks.

 

Feuerring

Indirekte Hitze befindet sich hierbei in der Mitte des Rosts, direkte Hitze nur am Rand, perfekte Bedingung für den Pizzastein.

 

Dreizonenfeuer

Die Kohle wird auf dem Kohlerost schräg angeordnet und erzeugen somit 3 verschiedene Hitzezonen: auf der einen Seite des Rosts geringe Hitze, in der Mitte etwas mehr und am anderen Rand die größte Hitze.